Diese Webseite verwendet Cookies

  1. Sitzungs-Cookie
    • Cookie-Name
    • Session-ID
    • Hostname
    • Gültigkeitsdauer bis zum Ende der Sitzung
    • Es findet keine personenbezogene Zuordnung statt
  1. Warenkorb-Cookie
    • Cookie-Name
    • Produktauswahl
    • Session-ID
    • Hostname
    • Gültigkeitsdauer des Cookies beträgt 24 Minuten
    • Es findet keine personenbezogene Zuordnung statt
  1. Einstellungen-Cookie
    • Cookie-Name
    • Wert der Bestätigung der Cookie-Information
    • Session-ID
    • Hostname
    • Gültigkeitsdauer des Cookies beträgt 1 Jahr
    • Es findet keine personenbezogene Zuordnung statt
  1. Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen
    • Eingegebene Suchbegriffe
    • Häufigkeit von Seitenaufrufen
    • Inanspruchnahme von Webseite-Funktionen
    • Gültigkeitsdauer des Cookies beträgt 2 Jahre
    • Es findet keine personenbezogene Zuordnung statt

Der Einsatz von Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Webseitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse die Nutzung dieser Webseite technisch einwandfrei zu ermöglichen.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.

Weiter mit Cookies



Domain EK Preise
Bereits über 200 TLD
.de - Domain
1,98 €*
.eu - Domain
4,00 €*
SSL-Zertifikat
7,50 €*
*pro Jahr, zzgl. USt.
Preisliste

Mitgliedschaften

Auszeichnungen
&
Bewertungen

Wer einen Rootserver mietet, besitzt ein eigenes Stück Internet

Rootserver mieten

Einen Rootserver mieten bedeutet, alle möglichen Webinhalte auf einem eigenen Server zu veröffentlichen. Außerdem können Sie auf einem Rootserver grundsätzlich alles installieren, was Sie möchten – natürlich soweit es legal ist. Es ist ein Stück Freiheit und die Chance, das Internet mitzugestalten.

Für alle Aktivitäten im Web können Sie sich zwar auch jedes Mal einen Anbieter suchen, der die benötigte Serverkapazität zur Verfügung stellt. Sie können aber auch selbst einen Rootserver mieten und so die Möglichkeit nutzen, alle Webaktivitäten selbst konfigurieren zu können. Das muss nicht teuer sein.



Wer einen Rootserver mietet, nutzt damit einen bestimmten Teil eines Rechenzentrums. Ein (kleiner) Teil der Leistung dieses Rechenzentrums wird also dem Mieter zur freien Verfügung gestellt. Er kann meist die Kapazität (in GB), den notwendigen Traffic (Verbrauch) sowie den zur Verfügung gestellten Arbeitsspeicher wählen.

Mieter von Rootservern sind Firmen und Privatpersonen. Auf einem Rootserver können Websites, Datenbanken, Online-Handelsplattformen oder auch Server für Internetspiele gehostet werden – im Grunde alles, was im Internet vorkommt.

Der Vorteil, sich seinen eigenen Rootserver zu mieten, liegt in der Möglichkeit, ihn nach eigenen Vorstellungen zu administrieren. Wer sich allerdings als unerfahrener Anwender einen Rootserver mieten möchte, sollte sich darüber im Klaren sein, dass hierfür einige spezifische Kenntnisse erforderlich sind. So laufen die meisten Rootserver mit dem Betriebssystem Linux, so dass man sich hierin schon auskennen sollte.

Wenn Sie vieles im Internet veröffentlichen möchten, dann informieren Sie sich doch jetzt über die genauen Möglichkeiten, einen eigenen Rootserver zu mieten und dazu Domains zu sehr günstigen Konditionen zu erhalten.